Link verschicken   Drucken
 

Kirche Schönermark

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Die Kirche Schönermark ist ein frühgotischer rechteckiger Feldsteinbau aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, mit blendengegliedertem Ostgiebel und Lanzettfenster sowie querrechteckigem verbreitertem Westturm. Der Turmaufsatz aus Backstein wurde 1598 von Andreas Hannemann errichtet. Der südliche Sakristeianbau ist aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Am Anbau befinden sich sechs Grabplatten der Familie von Arnim mit Relieffiguren der Verstorbenen, zwischen 1581 und 1604. Im Turm befinden sich zwei Glocken, gegossen 1597 von Joachim Karstede und 1599 von Joachim Grutmaker. Die Kanzel in der Kirche entstand Anfang des 17. Jahrhunderts und ist mit Evangelistenfiguren in den Feldern des Korbes versehen.

 

Quelle: Kirche

Vorstellungsbild


Veranstaltungen

09.04.2017
10:00 Uhr
Gemeinsamer Familiengottesdienst mit Abendmahl
Familiengottesdienst in der Kirche zu Schönermark mit Kinderchor und Bläserchor. [mehr]